DE | EN

Datenschutz

Der Messaging-Service Inspora m.me/insporastylist, (“Messaging-Service”) und die Websites facebook.com/heyinspora (“Facebook Page”) und inspora.com (“Website”) sind Angebote der HypeTag GmbH (“HypeTag” oder “wir”). Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Messaging-Service, unserer Facebook-Seite und unserer Website. Wenn Sie über einen Link auf andere Webseiten weitergeleitet werden, gelten die Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Webseitenbetreibers. Beachten Sie zu unserer Facebook-Seite bitte auch die näheren Hinweise im Abschnitt 2.2. Wir empfehlen Ihnen, sich über den Umgang mit personenbezogenen Daten auf der jeweiligen Website zu informieren. Wir wissen, dass Ihnen der Schutz Ihrer Daten wichtig ist und schätzen das in uns gesetzte Vertrauen. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten hält sich HypeTag strikt an die gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts.

Sie dürfen unseren Messaging-Service nur nutzen, wenn Sie mindestens 16 Jahre alt sind.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Abs. 7 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

HypeTag GmbH, Wetzlarer Straße 30, 14482 Potsdam, Deutschland
Geschäftsführer: Willi Ibbeken
E-Mail: hey@inspora.com
Telefon: +49 172 649 77 21

2. Anwendbares Recht

2.1. Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, sendet der Browser auf Ihrem Gerät automatisch Informationen an den Server unserer Website. Diese Informationen werden in einer sogenannten Logdatei zwischengespeichert. Die folgenden Informationen werden gesammelt und gespeichert, bis sie automatisch gelöscht werden: IP-Adresse des anfragenden Geräts; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; Name und URL der abgerufenen Datei; ID des mobilen Geräts; Website, von der aus der Zugriff erfolgt (“Referrer URL”); ggf. die von Ihnen verwendete Suchmaschine; der verwendete Browser; und ggf. das Betriebssystem Ihres Geräts sowie der Name Ihres Zugangsproviders.

Die genannten Daten werden von uns für die folgenden Zwecke verarbeitet:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO, soweit sie für die Bereitstellung der Website eine Datenverarbeitung erforderlich ist. Im Übrigen basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen ergeben sich aus den oben genannten Zwecken der Datenerhebung. Die Logfiles werden nach Ende der jeweiligen Browser-Sitzung, spätestens nach sieben Tagen, gelöscht, es sei denn, ihre weitere Speicherung ist für die oben genannten Zwecke erforderlich.

2.2. Besuch unserer Facebook-Seite

Unsere Facebook-Seite nutzt die Dienste von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (“Facebook”). Wenn Sie für einen Facebook-Dienst registriert sind, kann Facebook Ihren Besuch mit Ihrem Konto verknüpfen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind oder sich nicht eingeloggt haben, ist es möglich, dass Facebook Informationen wie z.B. Ihre IP-Adresse erhält und speichert. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Facebook stellt den Betreibern von Facebook-Seiten so genannte Facebook-Insights zur Verfügung. Dabei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch welche Seiten-Betreiber Aufschluss darüber erlangen können, wie Nutzer mit ihrer Seite interagieren (s. https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data). Für die Verarbeitung dieser Daten sind Facebook und wir gemeinsam nach Art. 26 DSGVO verantwortlich. Die Details zur Verantwortlichkeit regelt die „Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen“. Das Dokument kann hier abgerufen werden: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Die primäre Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung liegt nach dieser Vereinbarung bei Facebook. Facebook ist auch für die Information über die Datenverarbeitungen gem. Art. 13, 14 DSGVO verantwortlich. Die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php. Über die Rechtsgrundlagen seiner Datenverarbeitung informiert Facebook auf der Seite https://www.facebook.com/about/privacy/legal_bases. Wir selbst nutzen die von Facebook angebotenen Insights-Daten nicht. Unsere theoretische Zugriffsmöglichkeit üben wir nicht aus.

2.3. Nutzung unseres Messaging-Service und Kontaktaufnahme per Chat

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten, während Sie unsere Dienste nutzen. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

So verarbeiten wir beispielsweise personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese bei der Nutzung unseres Messaging-Service über Facebook Messenger oder Chat zur Verfügung stellen.

Unser Messaging-Service wird innerhalb der App Facebook Messenger (“Facebook Messenger”) angeboten. Sie dürfen unseren Messaging-Service nur nutzen, wenn Sie ein registrierter Nutzer von Facebook Messenger sind und sich in Ihrem Facebook Messenger Benutzerkonto angemeldet haben. HypeTag erhält keine Zugangsdaten für Ihr Facebook-Konto. Wir erhalten alle Informationen von Ihrem Facebook-Konto, die Sie auf Facebook öffentlich zugänglich gemacht haben. “Öffentlich zugänglich” bedeutet, dass jeder diese Informationen sehen kann, unabhängig von seiner Registrierung bei Facebook. Zu diesen Daten gehören: Ihr Name, Ihr Profilbild, Ihr Titelbild, Ihr Geschlecht, Ihr Benutzername (Facebook-URL), Ihre Benutzer-ID (Facebook-ID). Sie können die Datenschutzeinstellungen für Ihr Facebook-Konto direkt auf Facebook ändern. Weitere Informationen zur Anpassung Ihrer Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook finden Sie unter facebook.com/help/www/193677450678703.

Während der Nutzung unseres Messaging-Service baut Ihr Gerät automatisch eine direkte Verbindung zu einem Facebook-Server in den USA auf. Die Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland außerhalb der EU ist durch einen Angemessenheitsbeschluss der Kommission nach Art. 45 DSGVO gedeckt, weil Facebook sich verpflichtet hat, die Grundsätze des EU-US-Privacy Shield einzuhalten (www.privacyshield.gov/EU-US-Framework). Wenn Sie für einen Facebook-Dienst registriert sind, kann Facebook Ihren Besuch mit Ihrem Konto verknüpfen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind oder sich nicht eingeloggt haben, ist es möglich, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und andere identifizierende Informationen erhält und speichert.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter facebook.com/about/privacy.

Für die Ausführung und Verarbeitung des angebotenen Messaging-Service benötigt HypeTag die folgenden Daten: Ihren Namen, Ihre Facebook-URL, Ihre Facebook-ID und Ihr Geschlecht. Um Sie in unserem Messaging-Service über Ihr bevorzugtes Outfit beraten zu können, benötigen wir weitere Informationen über Sie, um Ihren persönlichen Präferenzen gerecht zu werden. Sie können uns freiwillig personenbezogene Daten übermitteln, wie z.B. Ihre Stilpräferenzen, Ihren Figurtyp, Ihren Standort, Ihre Kleidung etc. Sie können frei wählen, welche Informationen Sie uns im Messaging Service zur Verfügung stellen. Die von Ihnen erhaltenen Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet.

Wenn Sie ein Instagram-Blogger sind, der daran interessiert ist, in unseren Diensten zu erscheinen, können Sie uns auch über den Chat auf unserer Website kontaktieren. In diesem Fall werden wir Sie bitten, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Instagram-Profilnamen anzugeben. Die Verarbeitung dieser Informationen ermöglicht es uns zu beurteilen, ob wir mit Ihnen zusammenarbeiten können. Wir speichern diese Daten nur so lange, wie wir sie zur Beantwortung Ihrer Anfrage benötigen oder, wenn wir eine Zusammenarbeit eingehen, solange wir zusammenarbeiten.

3. Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach den Bestimmungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG):

3.1. Für die Erfüllung von Verträgen und vorvertraglichen Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Ziff. 2 DSGVO) erfolgt zur Durchführung der in unserem Messaging-Service und auf unserer Website angebotenen Dienste und zur Beantwortung Ihrer Anfragen im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Messaging-Service.

Weitere Einzelheiten zu den Zwecken der Datenverarbeitung finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

3.2. Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

Im Bedarfsfall verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Vertragserfüllung hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, z.B. in den folgenden Fällen:

3.3. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

Wenn Sie uns Ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf erfolgt sind, bleibt unberührt.

3.4. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO)

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen gesetzlichen Verpflichtungen. Zu den Verarbeitungszwecken gehört unter anderem die Einhaltung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen.

4. Cookies

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die unter Verwendung von Pseudonymen Ihre Daten erheben. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website erzeugt und die Ihr Internet-Browser beim Besuch der Website auf Ihrer Festplatte speichert. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit verhindern, indem Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er keine neuen Cookies (insbesondere keine Cookies von Dritten) akzeptiert oder Sie über neue Cookies informiert. Sie können auch Cookies löschen, die bereits in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers gespeichert wurden. Wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können, erfahren Sie z.B. in der Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers. Weitere Informationen hierzu und zu Cookies im Allgemeinen finden Sie z.B. unter www.allaboutcookies.org und www.youronlinechoices.com. Bitte beachten Sie, dass Sie einige Funktionen unserer Website nicht nutzen können, wenn Sie keine Cookies akzeptieren.

Auf unserer Website verwenden wir technisch notwendige Cookies, Webanalyse-Cookies und Tracking-Cookies zu Werbezwecken:

4.1. Technisch notwendige Cookies

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind technisch notwendig, damit Sie unsere Website und die auf ihr angebotenen Dienstleistungen (z.B. sicheres Login, Hinzufügen von Produkten zum Warenkorb im Bestellvorgang) nutzen können (“Session-Cookies”). An der Datenverarbeitung zu diesen Zwecken haben wir ein berechtigtes Interesse; Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt und nicht für Werbezwecke verwendet. Session-Cookies werden nach dem Ende der jeweiligen Browser-Sitzung, spätestens nach sieben Tagen, gelöscht.

4.2. Cookies zur Webanalyse (Google Analytics)

Außerdem verwenden wir Cookies, um pseudonyme Benutzerprofile zum Zweck der Webanalyse zu erstellen (“Webanalyse-Cookies”) Diese Cookies ermöglichen es uns, wiederkehrende Benutzer (Geräteinhaber) zu erkennen, ihr Verhalten auf unserer Website zu analysieren, unsere Website zu optimieren und ihre Reichweite zu messen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie stimmen diesem Tracking auf unserer Website zu, indem Sie unsere Webseite in Kenntnis des Cookie-Einsatzes nutzen. Wir führen die Daten nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammen und verwenden sie nicht für die gezielte Ansprache einzelner Nutzer zu Werbezwecken. Die Webanalyse-Cookies werden spätestens nach 24 Monaten oder wenn Sie Ihre Zustimmung vorher widerrufen, gelöscht.

Für diese Webanalyse verwenden wir den Dienst Google Analytics, der von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”) betrieben wird.

Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website (Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit der Serveranfrage) werden in der Regel an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unserer Website haben wir Google Analytics um den Code “anonymizeIp()” erweitert, um eine anonyme Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten (sog. IP-Masking). Ihre IP-Adresse wird deshalb von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor um das letzte Oktett gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gekürzt. Die Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland außerhalb der EU ist durch einen Angemessenheitsbeschluss der Kommission (C/2016/4176 vom 12. Juli 2016 - data.europa.eu/eli/dec_impl/2016/1250/oj) im Sinne des Art. 45 DSGVO gedeckt, da Google sich zur Einhaltung der Grundsätze des EU-US-Privacy Shield (www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) verpflichtet hat.

In unserem Auftrag verwendet Google als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO diese Informationen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern (siehe oben); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Sie können auch verhindern, dass Google die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) erhebt und diese Daten von Google für alle Websites verarbeitet, indem Sie das unter tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen von Google Analytics finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/gb.html und support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

4.3. Tracking-Cookies zu Werbezwecken

Wenn Sie Ihre Einwilligung auf unserer Website erteilt haben, verwenden wir auch Tracking-Cookies zum Zwecke der gezielten und interessenbezogenen Online-Werbung (“Werbe-Cookies”), die Informationen über Ihre Nutzung unserer Website in pseudonymer Form sammeln und speichern. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie stimmen diesem Tracking auf unserer Website zu, indem Sie unsere Webseite in Kenntnis des Cookie-Einsatzes nutzen;. Ihre Einwilligung können jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung bleibt unberührt. Wir führen die Informationen nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammen, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, wenn Sie die Dienste auf unserer Website nutzen. Wir verwenden die Informationen, um auf unserer Website und auf den Websites Dritter (sofern diese Teil unseres Werbenetzwerks sind) Werbung zu schalten, die Ihren Interessen entspricht. Davon profitieren auch Sie, denn Sie werden mit weniger Werbung konfrontiert, die nicht auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Wir verwenden die Informationen auch, um den Erfolg unserer Werbekampagnen zu messen und diese zu optimieren.

Wenn Sie Ihre Zustimmung gegeben haben, verwenden wir die folgenden Tracking-Cookies (und Tracking-Pixel) für Werbezwecke:

4.3.1. Facebook Retargeting (Facebook Custom Audiences)

Unsere Website nutzt die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” von Facebook Inc, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA (“Facebook”). Dadurch können Nutzern der Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Webseiten interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Webseite für Sie interessanter zu gestalten.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools (Facebook-Tracking-Pixel) stellt Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung zu einem Facebook-Server in den USA her. Die Übermittlung Ihrer Informationen an ein Drittland außerhalb der EU ist durch einen Angemessenheitsbeschluss der Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO gedeckt, denn Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen (www.privacyshield.gov/EU-US-Framework). Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Entsprechende Informationen erhält Facebook auch bei dem Besuch der Webseiten von Dritten, die ebenfalls ein Facebook-Tracking-Pixel enthalten. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Wir erhalten keinen Zugriff auf diese Tracking-Daten (außer in aggregierter Form) und Sie bleiben für uns anonym.

Die Funktion “Facebook Custom Audiences” können Sie als angemeldeter Nutzer unter facebook.com/settings?tab=ads deaktivieren. Sofern Facebook Retargeting-Cookies verwendet, können Sie die Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers oder unter www.aboutads.info/choices deaktivieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter www.facebook.com/about/privacy.

4.3.2. Mixpanel

Diese Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Mixpanel. Anbieter ist die Mixpanel Inc., 405 Howard Street, Floor, San Francisco, CA 94105, USA. Mixpanel verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Mixpanel-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Sie kann die folgenden Informationen enthalten:

Mixpanel verwendet diese Informationen in unserem Namen als Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DSGVO, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland außerhalb der EU ist von einem Angemessenheitsbeschluss der Kommission im Sinne von Art. 45 DSGVO gedeckt, da Mixpanel sich zur Einhaltung der Grundsätze des EU-US-Privacy Shield (www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) verpflichtet hat.

Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers das Speichern von Cookies auf Ihrem Computer verhindern; bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können.

Sie können auch die Erfassung Ihrer Daten durch Mixpanel verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken https://help.mixpanel.com/hc/en-us/articles/360000679006-Managing-Personal-Information#optout-users. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, um zu verhindern, dass Ihre Daten bei zukünftigen Besuchen auf unserer Website erfasst werden.

4.3.3. Chatfuel

Für unseren Messaging Service nutzen wir Funktionen des Analysedienstes Chatfuel. Anbieter dieses Dienstes ist 200 Labs, Inc. d/b/a Chatfuel, 555 De Haro Street, Suite 280, San Francisco, CA 94107 USA. Wir nutzen die Dienste von 200 Labs, Inc. als Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DSGVO. Chatfuel ist eine Online-Plattform, die es Entwicklern, Einzelpersonen, Unternehmen und Agenturen ermöglicht, Chatbots zu erstellen, zu hosten und zu verwalten. Chatfuel führt Cloud-basierte Analysedienste durch. Die Plattform ermöglicht es Ihnen, mit uns in Kontakt zu treten, indem Sie mit dem bereitgestellten Messaging-Service über Facebook Messenger kommunizieren. Chatfuel verwendet personenbezogene Daten, um die Nutzung unseres Messaging-Dienstes auf der Grundlage Ihres öffentlichen Facebook-Profils und der Daten, die Sie uns im Chat mitteilen, anzupassen und zu verbessern. Ihre Daten werden auf einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Sie kann die folgenden Informationen enthalten:

Da der Anbieter von Chatfuel, 200 Labs, Inc., seinen Sitz in den USA hat, werden alle von Ihnen angegebenen Daten in den USA verarbeitet und gespeichert. Wenn Sie sich in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum befinden, kann dies bedeuten, dass Ihre personenbezogenen Daten in einer Rechtsordnung gespeichert werden, die in bestimmten Fällen weniger Schutz für Ihre personenbezogenen Daten bieten kann als die Rechtsordnung, in der Sie normalerweise ansässig sind. Soweit 200 Labs, Inc. Informationen aus der Europäischen Union an Dritte außerhalb der Europäischen Union und an Länder weitergibt, die keinen Regelungen unterliegen, die als angemessene Datenschutzstandards gelten, haben wir eine Vereinbarung mit Standarddatenschutzklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit die Datenverarbeitung für die Bereitstellung unseres Messaging-Service erforderlich ist. Im Übrigen basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen ergeben sich aus den oben genannten Zwecken der Datenerhebung.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Chatfuel finden Sie unter https://chatfuel.com/PrivacyPolicy-EU.pdf. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Chatfuel finden Sie hier: https://chatfuel.com/TermsOfUse.pdf.

5. Direktwerbung

5.1. Push-Meldungen

Wenn Sie ausdrücklich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben, verwenden wir Ihr Facebook Messenger-Konto, um Sie in separaten Nachrichten über unsere neuesten Angebote und Modetrends zu informieren. Wir dokumentieren Ihre Einwilligung.

Um unsere Nachrichten zu erhalten, genügt es, uns im Chat mit Inspora mitzuteilen, dass Sie dies wünschen.

Eine Chat-Nachricht “Dienst kündigen” ist jederzeit möglich. In diesem Fall werden Ihre Facebook-ID und Ihre Facebook-URL aus unserem Nachrichtenverteiler gelöscht und in unsere Blacklist aufgenommen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wird nur für die Zukunft wirksam. Die Rechtmäßigkeit einer Verarbeitung, die auf Ihrer Zustimmung vor dem Widerruf beruht, bleibt davon unberührt.

5.2. Bestehende Kunden

Wenn Sie bereits Dienstleistungen von HypeTag angefordert haben, informieren wir Sie von Zeit zu Zeit per Push-Meldung über ähnliche Waren und Dienstleistungen von HypeTag, wenn Sie dem nicht widersprochen haben.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Direktwerbung (Erwägungsgrund 47 DSGVO).

Der Nutzung Ihrer Facebook-ID für unsere Werbezwecke können Sie jederzeit und ohne zusätzliche Kosten per E-Mail an hey@inspora.com widersprechen.

6. Social-Media-Plugins (Facebook, Twitter, Google+1)

Auf unserer Website verwenden wir Social-Media-Plugins der folgenden Anbieter:

Wir verwenden die sogenannte Zwei-Klick-Lösung. Das bedeutet, dass beim Besuch unserer Website in der Regel keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plugins weitergegeben werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plugins zu kommunizieren. Den Anbieter des Plugins erkennen Sie am Namen des jeweiligen Plugins und dem Logo. Nur wenn Sie auf den Button klicken und ihn damit aktivieren, wird der Plugin-Anbieter darüber informiert, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Im Falle von Facebook wird die IP-Adresse laut Anbieter unmittelbar nach der Erfassung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plugins werden personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plugin-Anbieter übermittelt und dort gespeichert (für US-Anbieter in den USA). Die Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland außerhalb der EU ist von einem Angemessenheitsbeschluss der Kommission (C/2016/4176 vom 12. Juli 2016 - data.europa.eu/eli/dec_impl/2016/1250/oj) im Sinne von Art. 45 DSGVO gedeckt, da Facebook, Twitter und Google sich zur Einhaltung der Grundsätze des EU-US-Privacy Shield (www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) verpflichtet haben.

Wenn Sie auf eine Schaltfläche klicken, speichert der Plugin-Anbieter die über Sie erhobenen Daten als Nutzerprofile und verwendet sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Benutzerprofile zu widersprechen. Um dieses Recht auszuüben, müssen Sie sich an den jeweiligen Plugin-Anbieter wenden. Der Datentransfer ist unabhängig davon, ob Sie ein Konto beim Plugin-Anbieter haben und dort eingeloggt sind. Wenn Sie beim Plugin-Provider eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erfassten Daten direkt Ihrem bestehenden Konto beim Plugin-Provider zugeordnet. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken und z.B. die Seite verlinken, speichert der Plugin-Anbieter diese Informationen auch in Ihrem Benutzerkonto und übermittelt sie Ihren Kontakten öffentlich. Wir empfehlen Ihnen, sich nach der Nutzung eines sozialen Netzwerks, insbesondere vor der Aktivierung der Schaltfläche, regelmäßig abzumelden, da Sie so die Zuordnung zu Ihrem Profil beim Plugin-Anbieter vermeiden können.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Plugins dienen dazu, unsere Website und unsere Waren und Dienstleistungen über ausgewählte Social Media-Kanäle zu bewerben. In diesem Werbezweck liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung, das Sie selbst durch eine bewusste Handlung (Anklicken des Buttons) auslösen.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Plugin-Anbieter sowie Ihre Rechte und Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter

Unsere Website enthält auch einfache Links zu unseren Profilen auf Facebook, Twitter und YouTube (betrieben von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA). Wenn Sie auf diese Links klicken, verlassen Sie unsere Website. Die Datenverarbeitung auf den Websites der Social Media-Anbieter unterliegt den dort einsehbaren Datenschutzrichtlinien. Zur Datenverarbeitung bei Facebook beachten Sie bitte auch oben Abschnitt 2.2.

7. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Abteilungen oder Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese benötigen, um unseren vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können auch Daten für die oben genannten Zwecke erhalten. Diese Unternehmen sind in den Bereichen Fehlerbehebung (z.B. Functional Software, Inc.’s Sentry), Programmierung (200 Labs, Inc.’s Chatfuel), Nachrichtenmanagement (Google LLC’s Dialogflow), IT-Services (z.B. Amazon Webs Services, Inc., Hello Umi S.L. (“Landbot”), Logistik, Druck- und Versanddienstleistungen, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing tätig. Wenn diese Auftragsverarbeiter außerhalb der EU ansässig sind, haben sie sich entweder (wie Functional Software, Inc., Amazon Web Services, Inc., Google LLC, Mixpanel, Inc.) zur Einhaltung der Grundsätze des EU-US-Privacy Shield (www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) verpflichtet oder wir haben mit ihnen (wie mit 200 Labs, Inc.) eine Vereinbarung mit Standarddatenschutzklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung eines bestehenden Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und HypeTag oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO) oder zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) erforderlich ist. Wenn Sie unseren Messaging-Service nutzen und unsere Facebook-Seite besuchen, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Facebook. Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Nutzung der Dienste von Facebook offengelegt und an Facebook übermittelt.

Wir geben nur solche Informationen weiter, die der jeweilige Dienstleister zur Erfüllung der ihm übertragenen Aufgabe benötigt. Der Dienstleister verpflichtet sich, die Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten offengelegt oder übermittelt, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Unter diesen Bedingungen können Empfänger von personenbezogenen Daten beispielsweise sein:

8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Im Bedarfsfall verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, zu der auch die Dauer der Durchführung unseres Messaging-Service gehört.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort genannten Aufbewahrungs- und Dokumentationsfristen betragen z.B. 6 Jahre für die Korrespondenz im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss und 10 Jahre für Rechnungslegungsunterlagen (§§ 238, 257 Abs. 1 und 4 HGB, § 147 Abs. 1 und 3 AO). Diese Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten gelten insbesondere, wenn Sie einen Vertrag mit uns abschließen.

Schließlich hängt die Aufbewahrungsfrist auch von den gesetzlichen Verjährungsfristen ab, die beispielsweise nach §§ 195 ff. BGB in der Regel drei Jahre lang sind, im Einzelfall aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Nach Ablauf der Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten und der entsprechenden Verjährungsfristen löschen wir die Daten.

Logfiles und Cookies werden nach Ablauf der oben genannten Aufbewahrungsfristen gelöscht.

9. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben ein Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO), ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Für das Auskunfts- und Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Sie haben auch das Recht, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen (§ 21 DSGVO). Soweit unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), können Sie diese jederzeit widerrufen; die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung auf Grundlage der Einwilligung bis zum Widerruf bleibt davon unberührt.

Zur Geltendmachung dieser Rechte in Bezug auf Facebook Insights-Daten (s.o. 2.2) können Sie sich direkt an Facebook wenden. Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von Facebook (https://de-de.facebook.com/policy.php). Zur Geltendmachung ihrer Rechte bezüglich sämtlicher weiterer Daten sowie der Facebook Insights-Daten und für weitere Fragen zum Thema personenbezogene Daten wenden Sie sich bitte jederzeit an hey@inspora.com oder unsere Postanschrift (siehe oben Punkt 1).

Unabhängig davon haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde - insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, arbeiten oder mutmaßlich verletzt werden - eine Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder andere geltende Datenschutzgesetze verstößt (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

10. Besteht eine Verpflichtung zur Datenübermittlung?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung brauchen Sie nur die personenbezogenen Daten anzugeben, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erfassung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten müssen wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung der Bestellung verweigern oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr ausführen und gegebenenfalls kündigen.

Pflichtinformationen werden in unserem Messaging-Service oder auf unserer Website als solche gekennzeichnet.

11. Inwieweit gibt es im Einzelfall eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Wir verwenden keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 DSGVO zur Begründung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung. Sollten wir diese Verfahren im Einzelfall anwenden, werden wir Sie, soweit gesetzlich vorgeschrieben, gesondert informieren.

12. Datensicherheit

Wir ergreifen eine Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten in angemessenem Umfang zu schützen.

Alle Benutzerinformationen werden auf sicheren Servern gespeichert, die durch eine Software-Firewall vor dem Zugriff aus anderen Netzwerken geschützt sind. Nur die Mitarbeiter, die für die Bearbeitung einer bestimmten Anfrage oder Bestellung Informationen benötigen, haben Zugriff auf die Daten. Die Mitarbeiter sind im sicheren Umgang mit Daten geschult.

Bitte beachten Sie für die Nutzung der Facebook-Dienste die Informationen von Facebook zur Datensicherheit: facebook.com/help/379220725465972 und die Datenschutzerklärung von Facebook: facebook.com/full_data_use_policy.

13. Verfügbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung kann eingesehen, gespeichert und als PDF-Datei ausgedruckt werden unter inspora.com/privacy.